Deutscher Gewerkschaftsbund

Sachsen

FAQ Corona und Azubis

Was ihr in der Krise wissen müsst

FAQ Corona Azubis

© DGB Jugend Sachsen

 

 

Derzeit überschlagen sich wegen der Corona-Pandemie die Ereignisse. Unternehmen und Betriebe stehen vor schwierigen Herausforderungen bei der Beschäftigung ihrer Arbeitnehmer_ innen. Insbesondere ihr als Auszubildende steht oft zwischen den Stühlen.

Wichtig zu beachten ist: Das Arbeitsrecht bleibt bestehen. Die Fortsetzung eures Ausbildungsverhältnisses ist nur gefährdet, wenn euer Betrieb extrem unter der Corona-Krise leidet. Als Lernende im Betrieb habt ihr einen besonderen Schutzstatus. Das Unternehmen muss alles dafür tun, damit eure Ausbildung und Vergütung gesichert ist. Nur in absoluten Ausnahmefällen kann auch für Azubis Kurzarbeitergeld beantragt werden.

Für die Wochen oder die Tage in denen ihre normalerweise in der Berufsschule wärt, muss die Arbeit an euren Lernaufgaben, die ihr von der Schule bekommen habt, Vorrang haben. Ein Tipp: Manche Berufsschullehrer*innen schätzen ein, wie viel Zeit ihr die BEarbeitung des Lernstoffs benötigt. Fragt eure Berufsschullehrer*innen, ob sie euch die notwendigen Zeitaufwand aufschreiben und zeigt diese Information in euren Betrieb vor.

Hier kommt zu einer umfangreichen Fragen-Antwort-Sammlung der DGB Jugend: https://jugend.dgb.de/meldungen/dgb-jugend/++co++cfa0553e-6901-11ea-90f6-525400d8729f.